Weine der Rioja

Weine der Rioja
Seiten: 1
Sortierung:


Seiten: 1

Ein ausgefallener Rotwein ist eines der besten und wirkungsvollsten Geschenke – wenn man ihn nicht vorher selbst genossen hat! Denn einer solchen Versuchung kann man bei der hier vorgestellten Weinauswahl zweifellos erliegen, haben wir doch für Sie bei unserem Weinlieferanten Spanischer Garten in Düsseldorf einige wundervolle Gewächse ausgewählt, die durch ihr feuriges Bouquet ungeheuer bestechen und zum Genießen verführen! Ebenso richtet sich unser Angebot an Sammler edler Weine, denn mit dem 1978er Jahrgang Castillo Ygay Gran Reserva der Bodega Marqués de Murrieta (Ygay ) dürfen wir Ihnen einen ganz besonderen Wein ans Herz legen. Ob an einem sommerlichen Abend auf der Terrasse oder an einem gemütlichen Abend am Kamin, ob zu romantischen Stunden zu zweit oder gemeinsam mit guten Freunden, die vinokulturelle Freuden zu schätzen wissen: Ein guter Rotwein stellt einen ungeheuren Genuss dar und ist ein Garant für gediegenes Wohlfühlen.

Mit ausgewählten Weinen aus Rioja, einem der bedeutendsten Weinanbaugebiete Europas, entführt Sie Vapami in die Landschaft des Ebro in Nordspanien. Über 20.000 Winzer liefern den hier typischen Wein, dem die Landschaft seinen Namen verleiht, aber nur einige wenige Bodegas schaffen es, in die Auswahl des Weinimporteurs Die Spanischen Gärten zu gelangen – und damit in unsere Auswahl.

Rioja gehört seit jeher zu den Weinklassikern schlechthin: Seit ca. 20 Jahren hat sich das Angebot der Region allerdings von schweren, teilweise im Holz überlagerten Weinen hin zu wunderbar barriquen Weinen gewandelt, die herrlich weiches und feuriges Bouquet garantieren. Unverwechselbar eignet den hier vorgestellten Weinen ihre feine Säure, ihr Gehalt und ihr einzigartig runder Geschmack.

Die Reifegrade der im Eichenfass barrique gelagerten Weine sind Crianza, Reserva, Gran Reserva. Während der Crianza-Wein zwei Jahre und davon mindestens ein Jahr im Eichenfass lagert, sollte ein Reserva drei Jahre – davon mindestens eines im Eichenfass – lagern, ein Gran Reserva mindestens zwei Jahre im Eichenfass und danach drei Jahre in der Flasche reifen.

So unterschiedlich die Rebsorten sind, die in den Regionen La Rioja, Baskenland und Navarra angebaut werden – neben dem am häufigsten angebauten Tempranillo finden sich die Rebsorten Garnacha, Mazuelo und Graciano sowie Viura, Malvasia und Garnacha Blanca ¬– so charaktervoll ist ihr Geschmack und so sehr darf man sich bei den von uns ausgewählten Weinen auf ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis freuen.

Vielleicht haben Sie ja schon einmal eine Reise in die spanische Region Rioja unternommen und kennen die hier vorgestellten Weingüter? Für alle Liebhaber guter Weine, die sich über die Herkunft der vorgestellten Rotweine informieren möchten, haben wir hier einige Informationen zusammengestellt.

Die von uns ausgewählten Bodegas, Weinkellereien und Produktionsstellen unserer Gewächse sind folgende:

Marques de Murrieta:
Seit mehr als 160 Jahren wirtschaftet die Bodega Marqués de Murrieta in einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Tradition und Zukunftshingewandtheit. 1852 hat Luciano Murrieta y García den ersten vorzüglichen Rioja präsentiert und exportiert. Bald danach wurde das Ygay Weinanbaugebiet gegründet, das heute eine Fläche von 300 Hektar und das Ygay Schloss umfasst, das Sie auf dem Etikett der Flaschen sehen. Seit dieser Zeit steht die Bodega für qualitätvolle gehobene Weine aus der Region der südlichen Rioja Alta (alle Weine unterliegen selbstverständlich strikten Qualitätskontrollen). Das hohe Niveau der Weine resultiert nicht zuletzt aus der Lage des Weinanbaugebietes mit seinem wunderbar warmen und milden Klima, das durch die kantabrischen Gebirge im Norden beeinflusst wird. Die in der Bodega Marques de Murrieta angebauten Rebsorten sind Tempanillo, Garnacha, Mazuelo, Garciano und Cabernet Sauvignon sowie eine weisse Viura.


Bodega El Coto de Rioja:
1970 wurde das Weingut El Coto von einer Gruppe von Weinexperten mit besten Expertisen gegründet. Von 1990-1997 stieg die Bodega zu einer der führenden Weinkellereien der Region Rioja auf (D.O.Ca und damit die beste Regionsqualifizierung der Regulierungsbehörde der DOC Rioja – die älteste Spaniens und bereits seit 1926 anerkannt: Sie steht für Qualitätsüberwachung und legt die Regularien und Erfordernisse guter Weinqualitäten fest); 1997 wurde sie die erste spanische Weingruppe der Region, die an der Börse gelistet wurde, 2001 listete das Magazin Forbes sie unter die ersten 100 "small caps" der Welt. 500 Hektar gehören heute zum Eigenbesitz der Bodega. El Coto ist eine große junge Bodega mit einem bekannten Namen und großen Weinen, die mittlerweile in 50 Länder der Welt exportiert werden.

Bodegas Luis Cañas:
Der Familienbetrieb Luis Cañas hat eine Tradition von über 200 Jahren in Weinanbau und Weinherstellung und gehört heute zu den führenden Winzereien in Rioja Alaves. Seit 1989 führt Juan Luis Cañas das Unternehmen, 1994 errichtete er eine neue moderne Kellerei. Die Weine des Labels Bodegas Luis Cañas stehen für mehrfach ausgezeichnete Spitzenweine. Die Bodega Luis Cañas gehört zu dem Verbund der "Bodegas con Alma", einer Vereinigung von Weinkellereien, deren Selbstverständnis es ist, vollkommenes Winzertum und reiches Lebensgefühl perfekt miteinander zu verbinden.

Bodega Muga
1932 gegründet, ist das Weingut Muga mit Sitz in Haro und einem Qualitätssiegel DOC ein für seine außergewöhnliche Qualität stehendes klassisches spanisches Weingut. Das Weingut liegt im nördlichen Rioja Gebiet in einem Tal, das zum Untergebiet Rioja Altas gehört. Die Weine der Bodega Muga werden ausschließlich in Eichenholzfässern gelagert – sind damit also barrique – und voll Behutsamkeit gegärt und abgefüllt. Eine Sorgfalt, die man den Gewächsen anmerkt.